Das Lern-Erlebnis-Programm "Der Kleine Stern"

EduSation arbeitet mit dem Lern-Erlebnis-Programm Der Kleine Stern.

Mit diesem Programm verbinden sich Geschichten, Songs, Tänze und innovative sprachförderliche Methoden zu einem motivierenden Spiel- und Lernuniversum. Im Mittelpunkt steht der kleine Stern in Form einer Handpuppe. Sie dient als Identifikationsfigur. Zu dem Stern bauen die Kinder schnell eine Beziehung auf. Er ist wie sie: mal schüchtern, mal neugierig, mal frech. Auch ihm ist manches fremd und er möchte vieles lernen. So kommuniziert er auf Augenhöhe mit dem Kind. 

Der kleine Stern kennt nicht jedes Wort, ist sich auch mal unsicher und spricht in einfachen Sätzen. Das Kind wird neugierig und es möchte mit der Handpuppe sprechen. Da der kleine Stern Deutsch spricht, versucht auch das Kind Fragen und Sätze auf Deutsch zu formulieren. Die Einfachheit der Sprache des Kleinen Sterns ermöglicht es den Kindern, mit der Handpuppe zu kommunizieren und Sprechhemmungen abzubauen. Die Sprechfreude wird gefördert und das Kind zum Mitteilen motiviert. Es setzt sich bewusst mit der deutschen Sprache auseinander und entwickelt eigene sprachliche Kompetenzen. Wenn der Kleine Stern einmal ein Wort falsch nutzt, korrigieren die Kinder ihn nach kurzer Zeit selbstständig. 

Der kleine Stern agiert dabei immer wieder in einem Universum, das für Kinder aus allen Kulturen nachvollziehbar ist. Jedes Kind kennt die Sonne, den Mond oder die Sterne. Die Handpuppe durchlebt als Identifikationsfigur die gleichen Dinge, die auch Kinder durchleben: Der Kleine Stern wird krank. Er verschläft. Er ist traurig. Der Kleine Stern putzt sich die Zähne. Es sind Themen des Alltags, mit denen sich die Kinder spielerisch und lebendig beschäftigen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Lern-Erlebnis-Programm Der Kleine Stern